Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den gesamten Geschäftsverkehr, inklusive sämtliche Coachings, Mentoring, Kurse, Vorträge, Seminare und Workshops (im Folgenden «Leistungen») von Goni Silvia Boller (boller communications und mamaleicht), nachfolgend «Anbieterin» genannt, mit Kund:innen. Sie gelten für die Dauer der Geschäftsbeziehung. Mit der Beauftragung gelten diese Bedingungen als angenommen. Abweichungen von diesen AGBs müssen vorgängig schriftlich vereinbart werden.

Inhalt des Onlineangebotes

Sämtliche öffentlich zugänglichen Inhalte dieser Homepage dienen ausschliesslich dem Zwecke der Information. Die Anbieterin übernimmt keinerlei Gewähr für die bereitgestellten Informationen. Die Anbieterin behält sich das Recht vor, den Inhalt dieser Seiten jederzeit zu ändern.

Vertragsabschluss

Durch die Buchung einer Leistung kommt ein verbindlicher Vertrag zwischen dem/der Kund:in und der Anbieterin zustande. Die Buchung kann schriftlich, per E-Mail oder mündlich erfolgen. Die Anbieterin behält sich das Recht vor, Buchungen abzulehnen.

Leistungen und Preise

Die Anbieterin bietet Coachings, Mentorings, Kurse, Vorträge, Seminare und Workshops an. Die Details zu den Leistungen sowie die Preise sind auf der Website der Anbieterin oder auf Anfrage erhältlich. Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken (CHF).

Der Auftragsumfang, sowie die detaillierten Ziele, werden vor der Zusammenarbeit besprochen. Diese werden, je nach Umfang, mündlich oder schriftlich festgehalten.

Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt vorab per Banküberweisung, Stripe, TWINT,  PayPal oder bar. Einzelcoaching können am Tage der Coachingstunde bar, über Stripe oder per TWINT bezahlt werden. Für Seminare, Workshops oder Vorträge wird die Leistung in Rechnung gestellt, die innerhalb von 30 Tagen zu bezahlen ist.

Der/die Kund:in erhält eine Rechnung mit den Zahlungsinformationen per E-Mail oder bezahlt über Digistore24.

Stornierungsbedingungen

Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. Bei Vorträgen, Seminaren und Workshops werden bei einer Stornierung bis 14 Tage vor dem Termin der effektive Vorbereitungsaufwand bei einem Stundenansatz von 120 CHF verrechnet. Bei einer Stornierung zwischen 14 und 7 Tagen vor dem Termin werden 50% des Preises fällig. Bei einer Stornierung innerhalb von 7 Tagen vor dem Termin oder bei Nichterscheinen wird der volle Preis fällig.

Eine kostenfreie Absage einzelner Coachingsitzungen ist bis 24 Stunden vor dem Termin möglich, danach wird das Honorar in voller Höhe fällig.

Beanstandungen

Etwaige Beanstandungen hinsichtlich der Quantität und/oder Qualität von Leistungen oder Materialien, die von der Anbieterin erbracht wurden, sind ihr unverzüglich, spätestens innerhalb von einer Woche nach Erhalt der Lieferung, schriftlich mitzuteilen.

Im Falle berechtigter Beanstandungen hat die Anbieterin das Recht, entweder Nachbesserungen, Ersatzlieferungen oder Minderungen anzubieten. Eine Wandlung des Vertrages ist nicht vorgesehen. Sollte es zu Verzögerungen oder Fehlschlägen bei der Nachbesserung oder Nachlieferung kommen, die von der Anbieterin zu vertreten sind, hat der Kunde zusätzlich das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.

Haftung

Der Erfolg eines Coachings ist weder garantierbar noch geschuldet. Jegliche Haftung wird ausgeschlossen. Sämtliche Teilnehmende sind persönlich oder durch ihren Arbeitgeber versichert. Der Versand bzw. die elektronische Übertragung jeglicher Daten erfolgen auf Gefahr des Klienten.

Voraussetzung / Eigenverantwortung des/ der Klient:in

Die Teilnahme am Coaching setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Der Klient trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und ausserhalb der Coaching Sitzungen. Das Coaching ist keine Psychotherapie oder anderweitige Therapie und kann diese nicht ersetzen.

Die Dienstleistungen basieren auf vorbereitenden Gesprächen zwischen den Parteien und erfordern Kooperation und gegenseitiges Vertrauen. Coaching und Mentoring ist ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess und es können keine bestimmten Ergebnisse garantiert werden. Als Coach fungiert die Anbieterin als Prozessbegleiterin und Unterstützerin des/der Klient:in bei Entscheidungen und Veränderungen, aber die eigentliche Veränderungsarbeit wird von dem/der Klient:in geleistet.

Die Anbieterin empfiehlt ihren Klient:inen, offen und bereit zu sein, sich mit sich selbst und ihrer Situation auseinanderzusetzen, um das Beste aus den Coachings oder Mentoring herauszuholen.

Dies gilt ebenso für Seminare und Workshops, bei denen eine aktive Beteiligung und Offenheit seitens des:der Auftraggeber:in erforderlich ist.

Vertraulichkeit

Die Anbieterin verpflichtet sich, alle betrieblichen, geschäftlichen und privaten Angelegenheiten des/der Klient:in, von denen sie im Rahmen ihrer Tätigkeit Kenntnis erlangt, vertraulich zu behandeln. Diese Verpflichtung gilt auch über die Beendigung des Vertragsverhältnisses hinaus und erstreckt sich auf alle Dritten.

Die Anbieterin untersteht der Schweigepflicht. Jedoch behält sie sich das Recht vor, die Schweigepflicht aufzuheben, sollte eine Eigen- oder Fremdverletzungsgefahr sichtbar werden. In diesem Fall wird sie sich an eine entsprechende, professionelle Stelle wenden.

Urheberrecht, Nutzungsbedingungen

Das Urheberrecht an allen im Rahmen der Leistung erstellten Unterlagen, Workbooks, Folien und sonstigen Materialien verbleibt bei der Anbieterin. Das Material darf nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Zustimmung der Anbieterin weitergeben, veröffentlicht oder öffentlich zugänglich gemacht werden.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGBs unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung ist durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung am nächsten kommt.

Gerichtsstand und anwendbares Recht

Erfüllungsort und Gerichtstand ist Würenlos/AG (Schweiz). Es gilt Schweizer Recht.

Die Parteien werden sich bemühen, etwaige Streitigkeiten, die sich aus der Durchführung dieses Auftrages ergeben, auf gütlichem Wege beizulegen.

Änderungen der AGBs

Die Anbieterin behält sich das Recht vor, diese AGBs jederzeit zu ändern. Änderungen werden auf der Website veröffentlicht und gelten ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung.

Goni Boller, Würenlos, 3.11.2023